ZHdK Zürich

HS  2017

– ZU BESUCH –

Abschlussarbeit Bachelor Art Education

Menschen und Geschichten.
Holz und Handwerk.

 

Zu Besuch bei Menschen die mit Holz arbeiten. Im Gespräch über ihre Haltung zu Holz und Handwerk ist eine Foto-und Audiosammlung von fünfzehn verschiedenen Menschen entstanden. Von Solothurn bis nach Graubünden habe ich versucht, den Kreis vom Förster, über den Zimmermann bis zum Holzbildhauer zu schliessen. Der anfängliche Fokus meiner Arbeit verschob sich von der reinen Materie Holz hin zum Umgang des Menschen mit Material und Werkzeug. Das Anthropologische, der Mensch, rückte also in den Mittelpunkt. Was für eine Beziehung hat er zu Holz, was bedeutet es, einem Handwerk nachzugehen?

Im Verlauf meiner Arbeit stiess ich auf Denis Diderot, welcher 1751 die Handwerker Frankreichs in den Werkstätten aufsuchte und diese mit detaillierten Abbildungen und Texten in seinen Enzyklopädien festhielt. Heute ist es Richard Sennett, welcher einen grossen und wichtigen Teil zum Diskurs des Handwerks beiträgt. 2008 schreibt er in seinem Buch "Handwerk", dass Diderot die Menschen feierte, weche sich bemühten, die Arbeit um ihrer selbst willen gut zu tun. «Die Encyclopédie versuchte, ihre Leser aus sich heraus- und in das Leben von Handwerkern hineinzuführen. […] Bei dem Versuch, herauszufinden, wie die Menschen arbeiteten, ging er auf dieselbe Weise vor wie morderne Anthropologen: Er befragte sie.»

 

– ZU BESUCH – macht Menschen und ihr Handwerk sichtbar. In Form eines Jahresabonnements mit sechs Ausgaben, geben Fotografien begleitet von Zitaten Einblick in den Alltag eines Berufs.